Aldidente – 30 Tage

Aldidente

Aldidente – Preiswert schlemmen, ein Discounter wird erforscht.

Inhalt – Aldidente

Alte Frauen mit Haarnetz, Muttis mit Kinderwagen, Couch-potatoes im Jogginganzug, Teenis in Turnschuhen, junge Frauen im Designer-Kostüm – ob schlichte Notwenigkeit oder neue Bescheidenheit: Pappe ist Pflicht, das Konzept ist Karton. Aldi bietet Erlebniskauf ganz eigener Art.
Einen Monat lang hat Astrid Paprotta in Deutschlands erfolgreichstem Lebensmittel-Discounter Feldforschung betrieben und berichtet hier vom Einkaufsabenteuer Aldi, von Kunden und Kassiererinnen, Marotten und Vorlieben minutiösen Einkaufslisten und sagenhaften Hamsterkäufen, Super-, Sonder- und dauerhaften Angeboten.
Für den entscheidenden Mehrwert – denn was ist Aldi ohne Sonderposten – hat Regina Schneider vom Sparbrötchen bis zum Lachs-Geldbeutel Rezepte zusammengestellt, die (nahezu) ausschließlich mit Aldi-Produkten nachgekocht werden können.
Hinweis: Aldidente ist weder Werbebroschüre noch Warentest, sondern Gesellschaftsreportage und lukullische Feldforschung im Selbstversuch.
Reportagen und Rezepte aus dem Verlag der Fliege.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie

Vito von Eichborn
Frankfurt am Main
1996
Hardcover
ISBN 382181389X
120 Seiten


Preisvergleich:

[atkp_list id=’4218′][/atkp_list]

Aufrufe: 56

Schreibe einen Kommentar