Berlin – eine Erinnerung

Berlin – eine Erinnerung, aus der Bildbuchreihe “Die schönen Bücher” von Dr. Wolf Strache

Inhaltsangabe – Berlin – eine Erinnerung

Berlin, das man mit Recht als “die lebendigste Stadt Europas” bezeichnet, bedarf keines Nachrufes. Aber für alle, die in dieser Stadt gelebt und gearbeitet haben, die die herbe, kräftige Luft Berlins geatmet, seine schnelle, zupackende Lebensart angenommen und seinen stets schnoddrigen unzerstörbaren Humor liebengelernt haben, wird hier noch einmal das alte Lebensbild der Reichshauptstadt heraufbeschworen.
Keiner von denen, die einst fremd nach Berlin kamen, hat diese rauhe Stadt auf den ersten Blick geliebt. Aber ihr einzigartiger Lebensstil, ihr Tempo, ihre Arbeitsbesessenheit, ihre Kunstbegeisterung haben sich jedem Berliner mitgeteilt und ihm entscheidende Jahre seines Lebens geschenkt.
Das vergangene Gesicht der so schwer zerstörten Stadt wird in diesem Buch wieder lebendig. Ihr kraftvoller, nüchterner Geist leuchtet aus jeder Zeile des mit verhaltener Liebe geschriebenen TExtes.
Allen, die je Berlin kennen- und liebengelernt haben, allen, die heute fern von Berlin in den Städten und Förfern Deutschlands wohnen, und all denen, die in der Stadt blieben und gemeinsam die ihnen auferlegte Notzeit bestanden, schenkt dieses Buch die Verbindung zu einer Zeit, die ihnen unvergeßlich bleiben wird.
(Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie – Berlin – eine Erinnerung

Verlag “Die schönen Bücher”
Dr. Wolf Strache
Stuttgart
1954
64 Seiten

weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 20

Schreibe einen Kommentar