Das große Buch der Slowakei

Das große Buch der Slowakei

Das große Buch der Slowakei – 3000 Stichworte zur Kultur, Kunst, Landschaft, Natur, Geschichte, Wirtschaft – von Ernst Hochberger, mit 350 Federzeichnungen von Karl Kiraly sowie 32 Farbfotos, 170 Abbildungen, Karten- und Grundrißskizzen.

Inhalt – Das große Buch der Slowakei

  • Die Slowakei heute
  • Allgemeines und Wissenswertes
    Der Besucher und die Slowakei – Lage in Europa, Relief – Die Slowakei heute und früher – Der Name Slowakei – Größe, Bevölkerung, Nationen, Religionen – Politische und kirchliche Gliederung – Klima, Jahreszeiten, Flora, Fauna, Ökologie – Sprachen. Leseanleitung und kleines Wörterbuch – Abkürzungen häufiger Begriffe – Geld, Reisedokumente – Unterkünfte. Essen und Trinken – Verkehr – Betriebs-, Geschäfts- und Öffnungszeichen – Wichtige Zufahrten in die Slowakei – Vorschläge für Hauptrouten in der Slowakei

  • Reiseland Slowakei
  • Sehenswertes, Land und Leute
    Die Slowakei mit Hinweisen in alphabetischer Ordnung von A-Z

  • Die Slowakei und Europa
  • Geschichte von der Vorzeit bis heute
    Geschichte – Namen – Architektur, Bildende Kunst, Kunsthandwerk – Literatur und Musik – Forschung und Wissenschaft – Schulwesen – Zeitungswesen – Wirtschaft – Verkehrsentwicklung – Erschließung des Hochgebirges – Entwicklung des Karpathenvereins – Entwicklung des Fremdenverkehrs – Nationalparks, Landschaftsschutzgebiete

  • Register
  • Orte, Berge, Flüsse, Personen, Sachen
    Orte (In der Slowakei: deutsche und slowakische Namen – magyarischen Namen / im Ausland) – Gebirge, Berge, Flüsse, Stauseen – Personen – Sachen
    Im Ortsregister sind die Namen in Slowakisch und, soweit vorhanden oder gebräuchlich, in Deutsch erfaßt. Sie bilden ein slowakisch-deutsches, bzw. deutsch-slowakisches Ortsverzeichnis, zu dem die magyarischen Namen der Zentren eine historische Ergänzung sind.
    (Quelle: Verlagsangaben/vwh)

    Autor: Dipl.-Ing. Ernst Hochberger

    Einer der besten Kenner der Slowakei, Jahrgang 1927, aufgewachsen in Rosenberg (Ruzomberok) in der Nordslowakei, Schüler des Deutschen Evang. Gymnasiums A.B. in Kesmark (Kezmarok), Bauingenieur in Dillenburg (Hessen), Historiker und Kunsthistoriker, langjähriger Vorsitzender des Karpatendeutschen Kulturwerkes in Karlsruhe, ständiger Mitarbeiter verschiedener Institutionen und der Medien.
    (Quelle: Verlagsangaben/vwh)

    Illustrator: Dipl.-Ing. Karl Kiraly

    Zeichner, Maler, Holzschnitzer, Jahrgang 1925, geboren in Prackendorf bei Göllnitz (Gelnica) in der Unterzips, 1944 letzter Abiturientenjahrgangam Deutschen Evang. Gymnasium A.B. in Kesmark (Kezmarok) – der 450 Jahre alten, traditionsreichen Bildungsstätte Architekt in der Slowakei und Deutschland, stellvertretender Vorsitzender des Karpatendeutschen Kulturwerkes in Karlsruhe.
    (Quelle: Verlagsangaben/vwh)

    Bibliografie

    Ernst Hochberger
    Sinn
    1987
    Hardcover
    ISBN 3-921888-08-5
    582 Seiten


    weitere Informationen / Zustand / Preis

    Hits: 27

    Related posts

    Leave a Comment