Das leere Haus

Das leere Haus

Das leere Haus, Kriminalroman von Michael Gilbert.

Inhaltsangabe – Das leere Haus

Dr. Alexander Wolfe ist ein hochqualifizierter Wissenschaftler mit einem teuren Sportwagen. Als er mit diesem auf einer gebirgigen Straße über den Rand einer Klippe schießt, glaubt Scotland Yard zunächst an einen Selbstmord. Da sich aber seine Versicherungspolice als einigermaßen dubios erweist, trifft Peter Manciple auf den Plan. Er ist Detektiv einer Versicherungsgruppe, und bei seinen Nachforschungen gerät er immer tiefer in einen Sumpf von Korruption und Erpressung.
(Quelle: Verlagsangaben/vwh)

Bibliografie – Das leere Haus

Wilhelm Goldmann Verlag
München
Taschenbuch
1990 (2. Auflage)
ISBN 3442048680
192 Seiten


Mein Antiquariat: