Die Analphabetin, die rechnen konnte

Die Analphabetin, die rechnen konnte

Die Analphabetin, die rechnen konnte – ein Roman von Jonas Jonasson

Der neue Roman von JOnas Jonasson – so originell, verrückt und liebenswert wie “Der Hunderjährige”!

Kurzbeschreibung: Die Analphabetin, die rechnen konnte

Mit fünf fing sie an zu arbetein, mit zehn wurde sie Waise, mit fünfzehn von einem Auto überfahren. Im Grunde deutete alles darauf hin, dass Nombeko ihr Dasein in ihrer Hütte im größten Slum Südafrikas fristen und sehr früh sterben würde.
Wenn sie nicht gewesen wäre, die sie war – aber die war sie eben: Nombeko war die Analphabetin, die rechnen konnte.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Inhaltsangabe:

Die junge Nombeko kann zwar nicht lesen, ist aber ein Rechengenie und hebt – obwohl sie im größten Slum Süfafrikas lebt – mal kurz die Welt aus den Angeln. Und das als Latrinentonnenträgerin.
Als sie nach einem Unfall zu einem mehrjährigen Arbeitsdienst bei einem einfältigen Ingenieur gezwungen wird, ist Nombeko fast zufällig am Bau nuklearer Sprengköpfe beteiligt. Kurz darauf führt sie gekonnt Verhandlungen mit den Mächtigen der Welt und setzt sich nach einem besonders brisanten Geschäft nach Schweden ab. Dort begegnet ihr ganz unerwartet die große Liebe in der Gestalt eines jungen Mannes namens Holger.
Diese neue Erfahrung bringt nicht nur Nombekos Leben, sondern nebenbei auch noch die gesamte Weltpolitik durcheinander. Bis sie sich am Ende mit einem König und einem Ministerpräsidenten im Laderaum eines Lieferwagens wiederfindet. Und in diesem Moment schwebt die ganze Welt, wie wir sie kennen, in höchster Gefahr.
Spützzüngig und mit seinem einzigartigen Humor rechnet Jonas Jonasson in seinem neuesten Roman mit dem Fundamentalismus in all seinen Erscheinungsformen ab. Mit Nombeko hat er eine grandiose Helden erschaffen, die unfassbar mutig und wunderbar respektlos gegen die großen und kleinen Stolpersteine im Leben ankämpft.
(Quelle: Verlag/Klappentext/vwh)

Bibliografie

carl´s books
München
in der Verlagsgruppe Random House GmbH
2013
ISBN: 978-3-570-58512-2
gebunden, Schutzumschlag
447 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Hits: 5

Related posts

Leave a Comment