Die Böhmischen Bäder

Die Böhmischen Bäder

Die Böhmischen Bäder – Karlsbad – Marienbad – Franzensbad. Ein Bucher´s Reisebegleiter mit Fotos von Axel M. Mosler, Text: Humbert Fink und Friedhelm Wachs.

Inhaltsangabe – Die Böhmischen Bäder

Dieses Buch lädt ein zu einer Reise in eine ganz eigene kleine Welt, die es heute wiederzuentdecken gilt: die böhmischen Bäder. Da ist das elegante Marienbad, das kleine Franzensbad, in dem noch heute die Atmosphäre der Biedermeierzeit lebendig ist, und natürlich Karlsbad, das bereits im 15. Jahrhundert berühmter Kurort war. Daneben weniger bekannte Namen: Konstantinsbad, versteckt in der westböhmischen Wald- und Hügellandschaft, Teplitz, das ehemalige Modebad der k.u.k. Monarchie und St. Joachimsthal, einst berühmt durch seine Silberminen.
Die geschichtsträchtigen Badeorte mit ihrer glanzvollen Architektur zeigt der Fotograf Axel M. Mosler in herrlichen Farbaufnahmen. Der Schriftsteller Humbert Fink läßt in seinem Essay die Vergangenheit der Orte lebendig werden – von der legendären Entdeckung der Quellen bis zur Entwicklung zum mondänen gesellschaftlichen Zentrum – und berichtet Amüsantes, Denkwürdiges und Wissenswertes aus dem Badeleben. Eine Anthologie erzählt von der Bedeutung der Bäder aus dem Blickwinkel berühmter Zeitgenossen. Der Reiseführer von Friedhelm Wachs enthält praktische Tips für Kurzurlauber und Kurgäste. Er stellt die wichtigen Sehenswürdigkeiten, aber auch die Heilquellen und ihre Anwendungen vor.

Bibliografie – Die Böhmischen Bäder

Verlag C. J. Bucher
München
Pappe, Schutzumschlag
1993
ISBN 3765807486
64 Seiten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.