Drei Kameraden

Drei Kameraden

Drei Kameraden – ein Roman von Erich Maria Remarque

Inhalt – Drei Kameraden

Erich Maria Remarque schildert in diesem großartigen Roman einer Liebe und Freundschaft die Menschen und die Jahre zwischen den beiden großen Kriegen. Dieses Werk – eines der fesselndsten und farbigsten der neueren Literatur – ist das unvergeßliche Dokument einer erregten und erschütterten Zeit.
Drei Kameraden des Ersten Weltkrieges suchen in der fiebrigen Stadt Berlin durch alle Wirren und gegen alle Widerstände ihren gemeinsamen Weg in ein neues Leben: der dreißigjährige Robert Lohkampp, Gottfried Lenz, der sich als letzter Romantiker fühlt, und Otto Köster, der einstige Kompanie- und spätere Flugzeugführer. Sie schlagen sich schlecht und recht als Automechaniker durchs Leben. In ihren Kreis tritt das Mädchen Pat, zart, schön und bereits vom Tode gezeichnet. Zwischen Robert und Pat entwickelt sich eine ergreifende Romanze, deretwegen man Drei Kameraden als den schönsten Liebesroman unserer Zeit und Remarque als den “poète de la tendresse” bezeichnet hat. Dieses Werk bewahrt in seiner zupackenden Frische und in seiner sympathischen menschlichen Haltung eine Gültigkeit, die über die Zeitatmosphäre weit hinausreicht.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Bibliografie

Verlag Buch und Welt
Hans Kaiser
Klagenfurt
gebunden, Schutzumschlag
ohne Jahr
398 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Hits: 2

Related posts

Leave a Comment