Es blieb nur ein rotes Siegel

Es blieb nur ein rotes Segel

Es blieb nur ein rotes Segel, Roman von Heinz G. Konsalik

Inhalt – Es blieb nur ein rotes Segel

Bei einem Besucher der Kaiserlichen Ballettschule begegnet Zarewitsch Nikolai der anmutigen Tanzelevin Matilda Felixowna. Damit beginnt eine von tiefer Tragik überschattete Liebe.
Der Staatsräson gehorchend, heiratet Nikolai Prinzessin Alice von Hessen. Zu seiner Krönung tritt Matilda, inzwischen weltberühmte Ballerina, noch einmal in Nikolais Lieblingsballett “Schwanensee” auf. Dann bringt ein Schiff mit einem roten Segel sie in die Verbannung.
Nach Jahren kehrt sie zurück. Es gibt keine Verbindung mehr zum Zaren – bis zum Sommer 1917, als sie von ihm gebeten wird, Rußland sofort zu verlassen.
So entgeht Matilda den Stürmen der Revolution und dem schrecklichen Schicksal der Zarenfamilie. Aber wird sie je wieder Frieden und Glück finden?
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie – Es blieb nur ein rotes Segel

Gustav Lübbe Verlag
Bergisch Gladbach
1980
Taschenbuch
ISBN 3404111516
315 Seiten


[atkp_list id=’4288′ limit=’5′ template=’wide’][/atkp_list]

Aufrufe: 41

Schreibe einen Kommentar