Generationen – Dreißig deutsche Jahre

Generationen – Dreißig deutsche Jahre – herausgegeben von Eva Zeller.

Inhaltsangabe – Generationen – Dreißig deutsche Jahre

Nicht Essays waren gefragt, nicht über ein Problem sollte befunden werden – es sollte vielmehr die Grundstimmung einer jeden Generation zur Sprache kommen. So werden die Beiträge nicht kommentiert, sondern im Kontrast – welcher immer – nebeneinander gestellt. Wobei sich erstaundlicherweise herausstellen mag, daß “Väter und Sohne” im Erleiden jeweils zugemuteter Situationen solidarisch scheinen. Apropos Generation: Bislang war man gewöhnt, 30 Jahre als sogenannten Generationssprung anzusehen. Das ist heutzutage vorbei: Die Beschleunigung der Generationssprünge nimmt rapide zu, Soziologen und Verhaltensforscher sprechen bereits von einem Abstand von nur sieben Jahren zwischen den Generationen. (Aus der Ankündigung des RIAS, der die Anthologie als Sendereihe bringt)
(Verlagsbeschreibung/vwh)

Deutsche Verlagsanstalt
Stuttgart
1972
ISBN: 3-421-01610-0
250 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 16

Schreibe einen Kommentar