Himalaya (Helmut Uhlig)

Himalaya

Himalaya – Menschen und Kulturen in der Heimat des Schnees, von Helmut Uhlig.

Inhalt – Himalaya

Helmut Uhlig, Autor zahlreicher Werke zur Kunst- und Kulturgeschichte Zentral- und Südostasiens, fügt in seinem neuesten Buch aus Geschichte und Gegenwart. Wirklichkeit und Legenden, eigenen Erlebnissen, aus Betrachtung und Reflexion ein überaus anschauliches Bild der Welt des Himalaya zusammen.
Zahlreiche Reisen und langhärige eingehende Studien werden zu einer lebendigen Gesamtschau vom höchsten Gebirge dieser Erde verarbeitet, das nicht nur Ziel von Bergsteigern und Trekkern aus aller Welt, sonder zugleich das heilige Zentrum der beiden großen asiatischen Religionen ist – des Buddhismus und des Hinduismus.
Wie kein anderer lernte Helmut Uhlig die Länder rund um den Mount Everest kennen. Mehrmals bereiste er Ladakh, Nepal, West-Tibet, Sikkim und Bhutan und lebte dort in Dörfern und Klöstern bei den Einwohnern und Mönchen. Dabei lernte er die Feste, Sitten, Gebräuche, die religiöse Vorstellungswelt und das tägliche Leben der Bevölkerung kennen. Davon berichtet er in spannender Vielfalt der Themen, die von traditionellen Familienfeiern, farbenprächtigen Klosterfesten, buddhistischen Zeremonien und Pilgerfahrten über eine gefahrvolle Durchquerung Bhutans auf Pferderücken bis hin zu den esoterischen Geheimnissen der Himalaya-Region und zu einer Würdigung des größten Dichters dieser Bergwelt – Milarepa – reichen. Dabei gelingt es dem Autor mit großem Einfühlungsvermögen, die Welt des Himalaya nicht mit westlichen Augen zu sehen und zu deuten, sondern aus der Sicht und Erlebnisweise ihrer Bewohner zu verstehen und darzustellen.
Helmut Uhligs Buch bietet eine umfassende Innenansicht der großartigsten und faszinierendsten Gebirgsregion dieser Erde, wie es sie in diesser Form bisher noch nie gab. Darüber hinaus berichtet er aber auch eingehend von den westlichen Betrachtern, den Bezwingern der Achttausender, von Edmund Hillary und Sherpa Tensing, von den Entwicklungshelfern, den Touristen und vom Einbruch des technischen Zeitalters in diese bis vor kurzem noch abgeschiedene und unberührte Bergwelt.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Bibliografie – Himalaya

Gustav Lübbe Verlag
Bergisch Gladbach
1987
Gebunden, Schutzumschlg
ISBN 3-7857-0481-X
288 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.