Huckleberry Finn

Huckleberry Finn

Huckleberry Finn, eine Erzählung von Mark Twain

Inhalt – Huckleberry Finn

Jeder, der “Tom Sawyers Abenteuer” kennt, muss auch “Huckleberry Finn” unbedingt lesen. Dieses Buch ist so packend und mitreißend, dass man alles ringsum vergißt, dass man den Atem anhält und mit fieberhafter Spannung die großartigen Abenteuer verfolgt, die unser Freund Huck auf der geheimnisvollen Insel erlebt, auf seiner abenteuerlichen Fahrt im Boot und auf einem Flß auf dem mächtigen, von dunklen Wäldern umgebenen Mississippi mit seinen Stromschnellen und Sandbänken, seinen undurchdringlichen Nebeln und seinen sonstigen mannigfaltigen Gefahren.
Die meisten dieser Abenteuer haben sich wirklich zugetragen. Mark Twain, der große amerikanische Dichter und Humorist, hat hier seine eigenen Jugenderlebnisse und die seiner Kameraden nacherzählt. Darum ist das buch auch so lebendig so wirklichkeitsnah, dass man alle Geschehnisse leibhaftig mitzuerleben glaubt. Es ist spannender und mitreißender als alle Dreigroschen-Wildwest-Serien zusammen, dabei über das rein Abenteuerliche hinaus eine Dichtung von wundervollem Humor, von unvergänglicher Schönheit und Jugendrrische, ein Hohes Lied der Kameradschaft, das noch viele Generationen von Jungen und Mädeln immer wieder hell begeistern wird.
(Quelle. Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibligrafie

Ensslin & Laiblin Verlag
Reutlingen
67.-77. Tausend
ohne Jahr
gebunden, Schutzumschlag
392 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.