“Ich schaffs!” in der Schule

"Ich schaffs!" in der Schule

“Ich schaffs!” in der Schule
Das lösungsfokussierte 15-Schritte-Programm für den schulischen Alltag
von Thomas Hegemann / Birgit Dissertori Psenner (Hrsg).

Buchbeschreibung – “Ich schaffs!” in der Schule

Das Erleben von kompetenter Selbstwirksamkeit stärkt jeden Menschen. “Ich schaffs!”, das Motivationsprogramm es finnischen Kinderpsychiater Ben Furman, hat in vielen Bereichen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen begeisterte Aufnahme gefunden. Thomas Hegemann und Birgit Dissertori Psenner haben gemeinsam mit 21 weiteren Fachautoren erstmals den Einsatz de Erfolgsprogramms für die Schule adaptiert und auf die spezifischen Anforderungen im Kontext von Wissensvermittlung leicht nachvollziehbar zugeschnitten. So entstand ein stufenweise aufgebautes Angebot systemisch lösungsfokussierter Motivationen und Kommunikationen, praxisnah erläutert und in sämtlichen Schulformen anwendbar.
Es ist den autoren ein wichtiges Anliegen, “ich schaffs!” im Kontext von Schule nicht als Konzept oder Methode zu missverstehen, sondern als einen Ausdruck er systemischen Haltung insbesondere von Pädagogen. Gerade für Lehrer ist die für den Erfolg des Programmes so wichtige Haltung oft eine Herausforderung, sind sie doch geradezu konditioniert, beständig nach Fehlern zu suchen und diese zu benennen. “Ich schaffs!” verlang dagegen Ermutigung, Optimismus und eine positive Beziehungsbereitschaft.
Überzeugend können die Autoren aus jeweils unterschiedlichen Perspektiven und Ansätzen heraus deutlich machen, dass nicht nur die Schüler, sondern alle Mitarbeiter in Schulen und Organisationen, die mit Schulen zusammenarbeiten – von Lehrern, Schulleitern und Schulräten über Schulpsychologen und Sozialarbeiter bis zu Bildungspolitikern – von “ich schaffs!” ungemein profitieren können.
(Quelle: Verlagsprospekt/vwh)

Bibliografie – “Ich schaffs!” in der Schule

Carl-Auer Verlag
Heidelberg
2018
ISBN 9783849702472
272 Seiten

Hits: 41

Related posts

Leave a Comment