J. E. Shane: Die Hexe Isabeau

Die Hexe Isabeau

Die Hexe Isabeau, Roman von J. E. Shane

Inhalt – Die Hexe Isabeau

Eine schöne junge Frau stirbt auf dem Richtblock durch die Hand des Henkers. Doch mit ihren letzten Worten schleudert sie einen entsetzlichen Fluch gegen die Richter der Inquisition. An diesem 21. November des Jhres 1488 glaubt noch niemand an die Macht der Hexe Isabeau. Aber von da an mehren sich in der Stadt geheimnsivolle Todesfälle, mysteriöse Morde – und einmal wird sogar eine Tote wieder lebendig. unächst scheinen die bösen Krafte von der betröenden Odile Delyanis, dann wieder von der hübschen Blanche Millet auszugehen. Die attraktive Frau des Arztes Dr. Miller verschwindet immer wieder mit unbekanntem Ziel. eines Nachts folgt Millet ihr zu einem Fest, bei dem Blanche Mittelpunkt ist – Blanche und Luzifer. Erschreckende Wesen tanzen in einem orgiastischen Reigen um die beiden, und alle bitten: “Bleib bei uns, Isabeau!”
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie

Erich Pabel Verlag
Rastatt
1979
Taschenbuch
161 Seiten

weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.