La Vagabonde – Renée Néré

La Vagabonde

La Vagabonde – Roman von Colette

Inhaltsangabe: La Vagabonde

Das mondäne Leben der Weltstadt Paris, die Atmosphäre des Varietés, Vorstadtrevuen und Konzertcafés, den Alltag der Tänzerinnen zwischen strahlendem Flitter und herber Wirklichkeit – wer könnte dies alles zwingender und wahrer schildern als Colette, die selbst als Tänzerin und Diseuse am Montmartre gelebt hat!
Und so wie sie selbst “das Leben liebte und es bedenkenlos nahm, wie es sich ihr anbot, mit ein bißchen Freude, ein bißchenSchmerz”, erzählt sie vom Leben der kleinen, mit betörenden Reizen ausgezeichneten, aber durch diese Reize auch gefährdeten Renée Néré, die nach der Enttäuschung ihrer ersten großen Liebe und nach zerbrochener Ehe sich ihr Dasein nach neuen Zielen einzurichten sucht. Ein Buch voll Herz und Keckheit, Sinnenhaftigkeit und hellem Verstand.
(Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliographie – La Vagabonde

Fischer Bücherei KG
Frankfurt am Main und Hamburg
1957
222 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Hits: 2

Related posts

Leave a Comment