Lebendiger Bambus

Lebendiger Bambus

Lebendiger Bambus, von Pearl S. Buck.

Inhalt – Lebendiger Bambus

Menschliche Wärme und Überzeugungskraft entströmen diesem Werk der Nobelpreisträgerin Pearl S. Buck.
Kim Il-han, Oberhaupt einer reichen, vornehmen Familie, steht im Mittelpunkt des packenden Geschehens, das über einen Zeitraum von vier Generationen reicht.
Einem leuchtenden Faden gleich zieht sich durch das Buch der leidenschaftlichen Liebe der schönen und stolzen Sunia zu ihrem Mann Il-han; sie läßt die beiden außergewöhnlichen Menschen Mut und Hoffnung auch dann nicht verlieren, als ihnen Reichtum und Freiheit genommen werden.
Ihre zwei Söhne setzen den Kampf des Vaters um die Unabhängigkeit ihres Landes fort. Der ältere der beiden, Yul-chun, wird dabei zu der legendären Gestalt, die den Namen “Lebender Bambus”, Sinnbild immer neu ersprießenden Lebens, trägt. Während sich in einer Welt des Aufruhrs das Schicksal der Söhne Il-hans erfüllt, zeichnen sich im Leben seiner Enkel bereits die Geschehnisse der Gegenwart ab.
Es sind unvergeßliche Gestalten, die die Autorin mit diesem Buch geschaffen hat, das mit Recht als ihr “große Werk” bezeichnet wurde.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Bibliografie – Lebendiger Bambus

Lingen Verlag
Köln
ohne Jahr
gebunden, Schutzumschlag
428 Seiten


Dieser Titel ist erhältich bei:

Amazon
Booklooker
ZVAB – Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher

Hits: 21