Paul Pepper und die rasende Jagd

Paul Pepper und die rasende Jagd

Paul Pepper und die rasende Jagd, von Feli Huby.

Buchinhalt – Paul Pepper und die rasende Jagd

Früher ist Paul Pepper zur See gefahren, dann war er bei der Polizei. Jetzt löst er Fälle als Privatdetektiv. Er hat es nicht leicht gegen seine jüngeren und fixeren Konkurrenten.
Aber da sind ja auch noch Arnica, das Mädchen, das seine Eltern einen “Teufelsbraten” nennen; Pit, ein nachdenklicher, ruhiger aber mutiger Junge und Jonny, der aussieht, als ob er kein Wässerchen trüben könnte und es aber faustdick hinter den Ohren hat.
Nicht zu vergessen: Marie Luise Scheringer, genannt “Die Alte”, Kioskbesitzerin und einfallsreiche Hobbydetektivin trotzt ihrer immhin 81 Jahre.
Gemeinsam sind die Fünf unschlagbar!
(Quelle: Verlagbeschreibung/Klappentext/vwh)

Bibliografie

Franckh´sche Verlagsbuchhandlung
Stuttgart
1985
gebunden, Schutzumschlag
128 Seiten


Den Titel “Paul Pepper und die rasende Jagd” bei “Amazon” suchen