Perry Rhodan: Der Erwecker

Der Erwecker

Der Erwecker, aus der Reihe: Perry Rhodan – Die Endlose Armada, von Arndt Ellmer.

Inhalt – Der Erwecker

Es geschieht zur Jahreswende 426/427 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Vishna, die abtrünnige Kosmokratin, versetzt das System aus Erde und Mond in den Grauen Korridor. Damit will die Kosmoktratin ihre angedrohte Rache an der Menschheit verwirklichen. Sie schickt ihre Plagen gegen die Terraner.
Die erste Plage, das Babel-Syndrom, kann ohne größere Probleme abgewehrt werden. Auch die zweite Plage, die Heimsuchung durch die Parasitär-Enklaven, kann bewältigt werden – obowhl sie eine völlig andere Dimension angenommen hat. Der Erfindungsreichtum der im Grauen Korridor eingeschlossenen Terraner scheint unbegrenzt.
Selbstverständlich sind die Verantwortlichen der Liga Freier Terraner und der Kosmischen Hanse daran interessiert, die Bedrohung abzuwehren – sie unternehmen alle in ihrer Macht Stehende, um weitere Attacken Vishnas zu verhindern.
Ob der Versuch Ernst Ellerts, Hilfe für die Menschen zu holen, Erfolg hatte, kann noch nicht beurteilt werden. Nach seiner Flucht aus dem Grauen Korridor ist der Teletemporarier auf jeden Fall wieder auf der Erde angelangt.
Nur eines ist gewiss: Vishnas dritte Plage kündigt sich an – es ist Der Erwecker.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Heftauszug/vwh)

Bibliografie

Pabel-Moewig Verlag
Rastatt
2004 (Doppelheft, 5. Auflage)
Heftausgabe
66 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.