Physiotherapie bei Schmerzen

Physiotherapie bei Schmerzen

Physiotherapie bei Schmerzen. Autoren: Florian Hockenholz, Kerstin Roos, Annett Emmert, Maria Dschaak, Helen Schmidt, Jascha Kornecki, Marcel Lingen

Verlagsbeschreibung – Physiotherapie bei Schmerzen

Neben lokalen Auslösern können viele weitere Faktoren zu chronischen und akuten Schmerzen führen. Der Autor des Buches hat das Ebenenmodell entwickelt, ein effektives und erfolgreiches Konzept zur Schmerztherapie. Es berücksichtigt die unterschiedlichen Parameter und folgt in Untersuchung und Behandlung einer klaren Struktur.

Das Ebenenmodell: ein ganzheitliches Befund-und Therapiekonzept
– Das System Schmerz verstehen und gezielt beeinflussen
– Untersuchung aller in Frage kommenden Einflussebenen
– erfolgreicher Aufbau einer individualisierten Schmerztherapie
– Beispielvideos veranschaulichen das Konzept
– direkt praktisch umsetzbar, mit vielen Fotostrecken und Übungen

Rezension von Kristina Härter

Kristina Härter ist Physiotherapeutin bei Physiodream, Eppelheim.

Kurzbeschreibung:

Das Buch Physiotherapie bei Schmerzen beschäftigt sich hauptsächlich mit der Frage, wie kann man Patienten dauerhaft helfen, so dass diese nicht nur einen kurzfristigen Erfolg verzeichnen können. Eine Einteilung in ein Ebenen-Modell wird vorgenommen. Es wird ausführlich auf alle nur erdenklichen Ebenen eingegangen, die es möglich machen einen Menschen ganzheitlich zu betrachten. Somit wird dem Therapeut ermöglicht sich anhand dieser Ebenen voran zu arbeiten, um somit selbst die Zusammenhänge zu entdecken und verstehen zu können. Um anschließend dem Patient die Ergebnisse mitteilen zu können.

Zielgruppe:

Physiotherapeuten, die an einer ganzheitlichen Befundung bzw. Behandlung interessiert sind.

Inhalt:

In Kapitel 1 wird zu Beginn auf grundlegende Themen eingegangen, die zum Verständnis des Schmerzes hilfreich sind und als Grundlage zum Verständnis der aufbauenden Kapitel dienen. Daraufhin folgen die Behandlungstechniken und die Einführung ins Ebenen-Modell. Das Ebenen-Modell stellt die Grundlage des Konzeptes dieses Buches dar. Danach wird auf jede einzelne Ebene eingegangen und ausführliche Erklärungen hierzu gegeben. Zum Ende hin werden anhand von Praxisbeispielen, die Ebenen zusammengeführt und deutlich gemacht, wie die einzelnen Ebenen einander bedingen.

Preis

Preis: 99,99 Euro
Im Vergleich zu anderen Büchern in diesem Preissegment halte ich diesen Preis, aufgrund der ausführlichen Beschreibung der einzelnen Ebenen, als gerechtfertigt.

Fazit:

Um Verknüpfungen zu allen Systemen im Körper zu finden, halte ich dieses Buch als sehr geeignet. Gerade für Anfänger gibt das Ebenen-Modell eine gute Struktur und Vertiefung in einzelne Bereiche, die in der Ausbildung in diesem Umfang meist nicht vermittelt werden. Für bereits erfahrene Therapeuten stellt dieses Buch die Möglichkeit dar ihre Sichtweisen auf andere Ebenen ausweiten zu können. Somit vor allem den chronischen Patienten, die schon längere Zeit in die Praxis kommen, neue Perspektiven und Erklärungen aufzeigen. Um das Ebenen-Modell anzuwenden braucht es viel Übung, denn in einem 20-Minuten-Takt wird es schwierig eine so ausführliche Anamnese zu machen. Allerdings bei bereits bekannten Patienten ist es möglich die noch fehlenden Ebenen zu ergänzen. Wenn man sich entschieden hat die Fortbildung Schmerzphysiotherapie nach dem Konzept Hockenholz zu besuchen, halte ich es für sinnvoll dieses Buch zu kaufen. Das Buch gibt einem einen vertiefenden Einblick, als Ergänzung zum Skript, welches man im Kurs erhält.
Allerdings darf man nicht vergessen, dass dies ein Teil der Betrachtungsweise ist. Andere Techniken und Sichtweisen sollte man zusätzlich in Betracht ziehen. Worauf in der Fortbildung Schmerzphysiotherapie auch hingewiesen wird.

Bibliografie

Georg Thieme Verlag
Stuttgart
2016
gebunden
ISBN 9783131985019
496 Seiten, 620 Abbildungen

Erhältlich im Buchhandel oder Online zu bestellen

Aufrufe: 77

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.