Mao intern

Mao intern – Unveröffentlichte Schriften, Reden und Gespräche Mao Tse-tungs 1946-1976, herausgegeben von Helmut Martin.

Artikelnummer: 13154-1020a-1-1 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , ,

Beschreibung

Mao intern – unveröffentlichte Schriften Redund und Gespräche Mao Tse-tungs 1946-1976, herausgegeben von Helmut Martin.

Buchbeschreibung – Mao intern

Im Jahre 1973 gelangten zwei umfangreiche Bände mit internen Mao-Äußerungen ins ausland, die vor der Kulturrevolution nur im kleinen Kreis der chinesischen Führungsspitze zirkulierten.
Es sind stenographisch oder auf Tonband festgehaltene Gespräche Maos mit Besuchern, Teile von Reden auf den Sitzungen des Zentralkomitees und auf anderen Arbeitskonferenzen sowie temperamentvolle schriftliche Kommentare zur Innen- und Außenpolitik der Volksrepublik China. Während die offiziellen “Ausgewählten Werke” Mao Tse-tungs lediglich bis 1949 reichten und zudem erheblich redigiert sind, gestatten die hier vorgelegten Texte aus den fünfziger und sechziger Jahren einen ungeschminkten Einblick in Maos Denken. Diese Auszüge aus Pekinger Partei- und Regierungsarchiven, in der Kulturrevolution von Roten Garden verbreitet, hatten im damaligen Fraktionskampf eine aktuelle Weisungs- und Entscheidungsfunktion. Sie dokumentieren, weshalb Mao sich durch alle Erschütterungen nach 1949 bis zu seinem Tod am 8.9.1976 als dominierende Persönlichkeit der chinesischen Führung behauptet hat.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Bibliografie – Mao intern

Deutscher Taschenbuch Verlag
München
1977
Taschenbuch
ISBN 3423012501
308 Seiten

Hits: 25

Zusätzliche Information

Gewicht 200 g