Und sie bewegt sich doch (Zsolt Harsanyi)

Und sie bewegt sich doch

Und sie bewegt sich doch – der Lebensroman Galilei´s, von Zsolt Harsanyi.

Inhalt – Und sie bewegt sich doch

– ein grandioses Zeitgemälde!
– ein Meisterwerk der biographischen Erzählkunst!
Der märchenhafte Aufstieg des jungen Florentiners zum berühmten Gelehrten und später zum großen Abenteurer der modernen Wissenschaft vollzieht sich vor dem kulturgeschichtlichen Hintergrund der Inquisition, der päpstlichen Weltherrschaft und dem sinnbetörenden Prunk des Frühbarocks.
Harsanyi hat dieses einmalige Schicksal und vor allem den tapferen Kampf des Gelehrten an einer Zeitenwende in dramatischer Schilderung und in lebendigen Bildern eingefangen. In den Episoden, in den zahllosen, amüsant erzählten Anekdoten liegt der Reiz dieses Romans, von dem sich der Leser willig einfangen läßt und der es wohl bewirkt hat, dass dieses Buch seit Jahrzehnten eines der erfolgreichsten Werke seiner Literaturgattung ist.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie

Wilhelm Heyne Verlag
München
1974
Taschenbuch
ISBN 3-453-00461-2
700 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Hits: 5

Related posts

Leave a Comment