Venceremos! Wir werden siegen

Venceremos!

Venceremos! Wir werden siegen, von Ernesto Che Guevara

Inhalt – Venceremos! Wir werden siegen

Im Oktober des vergangenen Jahres wurde der Revolutionär Ernesto Guevara, den man in Kuba den “Che” nannte, von bolivianischen Soldaten erschossen. Seitdem ist er zum romantisch verklärten Idol der rebellischen Jugend der ganzen Welt geworden: Sein Bild wird bei Demonstrationen vorangetragen, in Paris wird ein Hörsaal und in Venezuela eine Partisanenfront nach ihm benannt.
Die Reihe res novae – dritte welt stellt in einer Auswahl aus Guevaras Schriften, die sich auf eine von ihm selbst getroffene Zusammenstellung stützt, den Theoretiker Guevara vor, der in letzter Zeit ständig hinter dem Che-Mythos zurücktreten mußte. Zum ersten Mal in deutscher Sprache wird es aus den vorliegenden Aufsätzen möglich sein, die Komplexität der Gedanken dieses prominentesten Sprechers der Revolution in der Dritten Welt zu erkennen: Den vagabundierenden Arzt, den Fidel Castro in einer kalten mexikanischen Nacht überredete, an der Befreiung Kubas mitzuwirken, den kampferfahrenen Guerillakrieger, den hervorragenden Denker, der für den Aufbau der kubanischen Industrie verantwortlich ist. Auch in seinen ökonomischen Schriften kommt immer sein eigentliches Ziel zum Ausdruck: Die sozialistische Gesellschaft braucht einen neuen Menschen, den “Menschen des 21. Jahrhunderts”, wie er seblst ausdrückte. Neben Arbeiten über Theorie und Praxis des Guerillakrieges, den Aufbau des Sozialismus und den Kampf um die Befreiung der dritten Welt, zeigt dieser Band in einer Reihe von Briefen auch die “persönliche” Seite Che Guevaras. In er Einleitung wird Guevaras Biographie skizziert und die Bedeutung seiner Theorie für die revolutionrären Bewergungen in Lateinamerika untersucht.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie – Venceremos! Wir werden siegen/h2>
Europäische Verlagsanstalt
Frankfurt am Main
1968
Taschenbuch
197 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 68