Was geschah im Ort der Geister?

Was geschah am Ort der Geister?

Was geschah im Ort der Geister? – Du hättest nie nach Moordale kommen dürfen, Sheila! – von Margaret Richmond.
Romanheft aus der Reihe “Irrlicht – Unheimliche Geschichten”.

Inhalt – Was geschah im Ort der Geister?

Es war merkwürdig still. Nebelfetzen schlossen sich zu einer grauen Schicht zusammen. Sheila rann es eisig über den Rücken. Wieder hatte sie das Gefühl, nicht allein zu sein. Etwas Kaltes berührte flüchtig ihre rechte Hand. Das Wimmern eines Kindes klang aus der Ferne und kam rasch näher. Sheila riß die Augen weit auf und horchte. Der Schlag ihres Herzens wurde zum Hämmern, das Atmen schwer. Was ging hier vor? Wie war all dies seltsame zu erklären? Wie zum Trotz ging Sheila weiter – in den Nebel hinein, der die knorrigen Bäume verdeckte. Jäh wurde es heller. Ihr Blick fiel auf eine dunkle, teilweise von Sumpfgras bedeckte Wasserfläche. Das Moor! Der Schreckensschrei erstickte Sheila in der Kehle. Sekundenlang stand sie wie gelähmt da. Wäre ich gestern weitergefahren, dachte sie mit eisigem Entsetzen, würde das Moor mich wie ein gieriges Raubtier verschlungen haben. Das Moor, das sich immer wieder und überall seine Opfer holte! War deshalb die Nonne erschienen, um zu warnen.
(Quelle: Hefteinleitung/Verlag/vwh)

Bibliografie

Martin Kelter Verlag
Hamburg
Band 380 aus der Reihe “Irrlicht – Unheimliche Geschichten”
66 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis

Hits: 3

Related posts

Leave a Comment