Wie es euch gefällt

Wie es euch gefällt

Wie es euch gefällt, eine lächelnde Stilkunde von Joachim Fernau.

Inhalt – Wie es euch gefällt

“Begreifen ist mehr als Erkennen, auf jeden Fall schöner”, sagt der Autor in seiner Vorrede und nennt sein Buch ein Begreifungsbuch.
Fernau führt den kunstinteressierten Leser nicht in der gewohnten Weise von der grauen Vorzeit zum Heute, sondern beginnt mit der Gegenwart, dem “Bürostil”, und geht zurück bis zur Romantik.
Mit leichter Hand skizziert er Stile und Zeiten – subjektiv, mit individuellen Werturteilen. Doch eine nüchterne und sachliche Übersicht ist jedem Kapitel angegliedert und wird anschaulich ergänzt durch einen reichen Bildteil, der die Menschen, Mode, Baukunst, Malerei, Plastik und das Kunsthandwerk darstellt.
Hier hat Fernau einen neuen Sachbuchstil kreiert: Das Sachbuch, das man mit ungeteiltem Vergnügen, mit ebenso großem Amusement wie Gewinn liest.
Kunstgeschichte ist keine exakte Wissenschaft, sondern lebt von den Zutaten des Herzens. Gerade das macht dieses Buch so liebenswürdig und einmalig.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Inhaltsverzeichnis – Wie es euch gefällt

Zuvor eine notwendige Erklärung, ohne die…
Wir
Jugendstil, die letzten Tage im Paradies
Ein Kind der Sünde
Die Ismen
Wer war Gottlieb Biedermaier?
Klassik – Liebling der Diktatoren
Rokoko – ein Sommernachtstraum
Das große Barockspektakel
Renaissance – Zeit der Habichte und Nachtigallen
Unsere große Liebe – die Gotk
Steinerner Frühling
Lexikon

Bibliografie – Wie es euch gefällt

F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung
München – Berlin
1969
gebunden, Schutzumschlag


weitere Informationen / Zustand / Preis

Aufrufe: 22

Schreibe einen Kommentar