Wilder, süßer Erdbeersommer

Wilder süßer Erdbeersommer

Wilder süßer Erdbeersommer – Roman von Annie Garrett.

Inhaltsangabe – Wilder, süßer Erdbeersommer

Als die erfolgreiche Fernsehreporterin Clare McClendon eines Morgens in ihrem Briefkasten eine Postkarte aus einem Fischerdorf in Maine findet, wird sie mit einem Schlag in ihre Jugend zurückversetzt: Die Ehefrau ihrer ersten großen Liebe, des Krabbenfischers Riley Brackett, bittet sie um Hilfe. Denn Riley ist krank, psychisch krank, und allein Claire scheint die Rettung seiner Seele.
Widerstrebend macht sich die junge Frau, die nach einer schweren Operation alles andere als stabil ist und zudem in eine Ehekrise zu schlittern droht, auf den langen Weg in ihre Vergangenheit. Schon bei ihrer Ankunft in Ledgemere befällt sie das beunruhigende Gefühl, dass sich außer ihr selbst in den siebzehn langen Jahren seit jenem “wilden, süßen Erdbeersommer” – nichts verändert hat. Und als sie von der Fähre aus schließlich Rileys rote Locken und sein Strahlen sieht, weiß sie: für ihn ist alles noch genauso, wie es damals war. Clare bleibt nichts anderes übrig, als sich erneut auf jenes Abenteuer der Vergangenheit einzulassen, das damals in einem tragischen Unfall endete…
Optiniert von Filmproduzent Steven Spielberg, hat dieser Roman in der Tat wahre Kinoqualität: starke Charaktere, phantastische Bilder und eine bittersüße Liebesgeschichte. Eine zweite Chance für die erste Liebe – ein bewegender Neuengland-Roman, der an die Bücher von Anne Rivers Siddons und Barbara Delinsky erinnert.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Bibliografie – Wilder, süßer Erdbeersommer

Ullstein Taschenbuch Verlag
München
2001
Taschenbuch
271 Seiten
ISBN 43548252397


“Wilder, süßer Erdbeersommer” bei Ebay suchen


[atkp_list id=’4348′ limit=’5′ template=’wide’ containercss=’atkp-left atkp-clearfix’][/atkp_list]

Aufrufe: 60